Seminar Datenschutz Update Sozialwesen mit Ausblick auf die EU DSGVO

17.05.2017 | Erfurt

Im Sozialwesen sind die gesetzlichen Anforderungen im Bereich des Datenschutzes besonders hoch, da hier sensible personenbezogene Daten verarbeitet werden. Und es gibt ständig wichtige Entwicklungen, die man im Auge behalten muss. Die ab 2018 gültige EU-Verordnung, neue Gefährdungen durch Cyberattacken oder Phishing, Auftragsdatenverarbeitung oder drohende Behördenkontrollen sind nur einige Beispiele dafür. Nur wer auf dem neuesten Stand ist, minimiert Risiken und Bußgelder!

Doch welche Änderungen sind relevant? Was muss sofort umgesetzt werden und wie bereite ich mich auf die EU Datenschutz-Grundverordnung vor? Wie lassen sich all diese Fragen in sozialen Einrichtungen gestalten? Ergeben sich womöglich Wettbewerbsvorteile, wenn Software-Lösungen „Privacy by Design“ in Programmen und Prozessen umgesetzt werden?

Das Seminar richtet sich an Datenschutzbeauftragte, IT-Sicherheitsbeauftragte und Mitarbeitende aus dem IT-Management. Neben einer Einstimmung zu den allgemeinen gesetzlichen Bestimmungen sollen anhand von relevanten Orientierungshilfen die Anforderungen im Bereich Datenschutz möglichst konkret skizziert werden. Ein besonderes Augenmerk legen wir auf die EU Datenschutz-Grundverordnung. Hier drohen zukünftig bis zu 20 Mio. Euro Bußgeld! Abschließend wollen wir uns mit neuen Herausforderungen und neuen Gefahren auseinandersetzen.

 
Teilnahmegebühren:
  • FINSOZ-Mitglied
    240,00 €
  • Nicht-Mitglied
    340,00 €
Anmeldeschluss: 04.05.2017


Weitere Veranstaltungen

01.09.2017 bis 31.12.2018
| Auf Anfrage
04.09.2017 | Telefonisch oder per Webkonferenz
04.09.2017 bis 05.09.2017
| Sozialwerk St. Georg Gelsenkirchen
19.09.2017 | ITZ Fulda