Akademie

Unter das Angebot der FINSOZ-Akademie fallen Seminare, Workshops und Qualifizierungsmaßnahmen sowie fachspezifische Foren (hier beleuchten mehrere Referenten ein Thema).

 

15.03.2018 bis 16.03.2018
| Eichstätt

 

Bitte beachten Sie: Die Teilnehmerzahl ist wie jedes Jahr begrenzt!

 

Im Flugzeug ist es klar: Sitzreihe 13 existiert per definitionem nicht. Doch Informatiker sind wohl weniger abergläubisch als Durchschnittsmenschen: Google zeigt massenhaft Software-Versionen mit Nummer 13.x an. Also kann es 2018 auch eine 13. Eichstätter Fachtagung Sozialinformatik geben.Beamen wir uns deshalb in den März 2018: Der erste Debattentsunami zur Digitalisierung ist über die Branche weggeschwappt – Caritas, Diakonie & Co. haben ihn ohne größere Schäden an der Bausubstanz überstanden. Doch Vielen ist klar geworden: Alles bleibt anders. Verbände und Einrichtungen machen sich auf den Weg nach Digitalia – wo immer das für Jeden liegen mag.

Die Eichstätter Fachtagung bleibt zwar wo sie ist – denn das Eichstätter Priesterseminar ist bestes Bollwerk vor den berüchtigten
Altmühl-Tsunamis – aber sie zeigt sich mit neuen Inhalten und Formaten: Erstmals blicken wir ins Universum der Künstlichen
Intelligenz. Direkt aus dem Herzen der deutschen KI-Forschung hören wir, an welchen Anwendungsszenarien im Feld der Sozialdienstleistungen schon gebastelt wird. Neu ist auch der Startup-Pitch: Drei blutjunge Unternehmen zeigen, mit welchen Innovationen sie die Wohlfahrt aufmischen wollen.
Auch in den Workshops wandern wir in Richtung Digitalia: Auf dem Weg begegnen uns Sozial-Projekte mit Google, Matratzen, die an Roboter funken, ein Cloud-Projekt mit Leuchtturm-Charakter und ziemlich „digitagile“ Ansätze im IT-Management und in der Software-Entwicklung.

 

Anmeldeschluss: 09.02.2018

Informationen

Haben Sie Themenvorschläge oder Wünsche oder würden Sie gerne selbst ein Seminar halten? Dann sprechen Sie uns gerne an. Hier finden Sie die Bedingungen

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Schubert zur Verfügung.

info@finsoz.de