Symposium zum Bundesteilhabegesetz: Die Chancen der Digitalisierung nutzen!

28.11.2018 | Kassel

Die entscheidende Stufe beim Inkrafttreten des BTHG rückt näher – und wird allen Prognosen zum Trotz wohl auch nicht verschoben. Viele Verantwortliche der Eingliederungshilfe befassen sich derzeit mit der organisatorischen Umsetzung. Leicht zu übersehen ist dabei, dass dieser radikale Paradigmenwechsel nur mit intelligentem Einsatz digitaler Technologien gelingen kann. Leider ließ der Gesetzgeber die Chancen zu einer bundeseinheitlichen, IT-unterstützten Prozessgestaltung sowie für eine Verankerung der digitalen Teilhabe verstreichen. Ein bunter Flickenteppich unterschiedlicher, kaum miteinander kompatibler IT-Verfahren und aufwändige manuelle Bearbeitungen werden wohl die Folge sein. Welche Chancen gibt es noch, den Wandel bei Leistungsträgern, Leistungserbringern und Betroffenen mit sinnvollen technischen Lösungen zu unterstützen? Müssen das BTHG und die Ländergesetzte nachjustiert werden?

Das FINSOZ-Symposium beschäftigt sich aus einer breiten Perspektive mit diesen Fragen und zeigt Wege, wie eine adressatengerechte und ressourcenschonende Umsetzung gelingen kann.

 

Moderatoren: Prof. Helmut Kreidenweis und Prof. Dr. Dietmar Wolff (Vorstände des FINSOZ e. V.)

 

Teilnahmegebühren:
  • FINSOZ-Mitglieder
    240,00 €
  • Nicht-Mitglieder
    340,00 €
Anmeldeschluss: 13.11.2018

Anmeldeformular

Alle mit einem * versehenen Felder sind Pflichtfelder.
The email to associate with this registration.
Reihenfolge