eRecruiting - 4. Personalforum in Kooperation mit VdDD

12.09.2018 | Haus der Kirche, Kassel

 

Für sozialwirtschaftliche Unternehmen ist eine qualitative und quantitative gute Personalausstattung erfolgsentscheidend. Gerade in Unternehmensverbünden das richtige Personal am richtigen Ort zu haben, die Bewerbungsverfahren zu optimieren und Beteiligungsverfahren von Einrichtungsleitungen und Mitarbeitervertretungen unter Einhaltung des Datenschutzes zu organisieren, sind nur Ausschnitte der vielfältigen Herausforderungen. Der Personalbereich wird somit immer mehr zu einem internen Dienstleister der Einrichtungen und deren Management. Eine entsprechende softwaretechnische Unterstützung sowie die Nutzung von digitalen Angeboten sind dafür eine der Voraussetzungen.

Viele größere Sozialunternehmen suchen daher e-Recruiting Lösungen für ihren Unternehmensverbund. Beginnend bei der Stellenausschreibung und dem Multiposting auf den unterschiedlichen Stellenbörsen, über digitalunterstütztes Bewerbermanagement und Matchingfunktionen bis hin zum kompletten Workflow- und Dokumentenmanagement reichen die IT-Bedarfe.

Der Verband diakonischer Dienstgeber in Deutschland (VdDD) und der Fachverband IT in Sozialwirtschaft und Sozialverwaltung (FINSOZ) veranstalten daher gemeinsam am 12.09.2018 in Kassel das 4. Personalforum, diesmal rund um das Thema e-Recruiting. Die Teilnehmenden erhalten, eingeführt von zwei Vorträgen zum Thema, eine praxisorientierte Anbieterübersicht passender IT-Unternehmen.

Insgesamt sechs e-Recruiting-Anbieter geben die Veranstalter auf diesem Forum die Gelegenheit, in 20-minütigen Kurz-Statements ihr fachliches Knowhow und die für ihr Produkt gewählten Lösungsansätze einzubringen. Es ist ausdrücklich keine Produkt- oder Firmenwerbung in den Statements erwünscht, sondern fundierter inhaltlicher Input, der sich an den von den Veranstaltern gestellten Themen und Leitfragen orientiert. Im Anschluss an die 20-minütige Präsentation wird es einen Frageteil mit einer Dauer von 10 Minuten geben. Während der Pausen kann mit den Softwareunternehmen ein vertiefender Austausch erfolgen.

Moderation: Prof. Dr. Dietmar Wolff und Thomas Eisenreich

 

Das Programm sowie weitere Details finden Sie im Anhang. 

 

Teilnahmegebühren:
  • FINSOZ-Mitglieder
    230,00 €
  • Nicht-Mitglieder
    280,00 €
Anmeldeschluss: 24.08.2018

Anmeldeformular

Alle mit einem * versehenen Felder sind Pflichtfelder.
The email to associate with this registration.
Reihenfolge