Sozialmanagement und IT

Die Fachgruppe „Sozialmanagement und IT“ möchte im Frühjahr 2020 ihre Tätigkeit wiederaufnehmen.

Das Motto für die Fachgruppe: Die Rolle der IT-Organisation in der digitalen Transformation sozialer Organisationen.

Die Informationstechnologie (IT) bekommt in sozialen Organisationen eine immer wichtigere Bedeutung. Sie unterstützt in administrativen und fachlichen Geschäftsprozessen. Ein professioneller Umgang mit Fragestellungen des operativen IT-Betriebs und der strategischen Ausrichtung der IT-Landschaft ist deshalb umso wichtiger. Für die erfolgreiche Gestaltung des digitalen Wandels in der sozialen Organisation sind bestehende Verfahren und Vorgehensmodelle zu überprüfen, sowie neue Konzepte und Organisationsformen hinsichtlich ihrer Anschlussfähigkeit zu bewerten.

Beginnend mit den bisherigen Ergebnissen aus der Fachgruppe und als Anknüpfungspunkt für die weitere Vorgehensweise ist das Ziel der Fachgruppe: 

  • Ansätze der Entwicklung neuer Geschäfts- und Wertschöpfungsmodelle durch IT-Einsatz entwickeln
  • Bewertung und Übertragung etablierter Organisationsmodelle, wie z.B. die agile IT-Organisation oder Bimodale IT auf die Sozialwirtschaft
  • Agile Vorgehensweisen in der IT und Agilität als Impulsgeber für die Veränderung der Unternehmenskultur
  • Ableitung von Anforderungen an die IT-Organisation der Zukunft
    • Kompetenzen, Strukturelle Einbindung in der Organisation, Rollen
    • Innovationsgestaltung

 

Wichtig für uns ist, und darauf ist der Fokus der Fachgruppe gerichtet, welche Chancen und Herausforderungen beinhaltet der Digitale Wandel für die Sozialwirtschaft und welche Chancen und Herausforderungen für die IT-Organisation der Zukunft.

Die Fachgruppe trifft sich am 20.02.2020 in Kassel. 

 

Leitung der Arbeitsgruppe

Peter Sörgel, Lead Business Consultant Public Sector, msg systems ag

Wolfgang Boelmann, Geschäftsführender Gesellschafter cc integra GmbH, Vorstand FINSOZ e.V.

 

Sie müssen sich Registrieren oder auf der Seite anmelden, um aktiv in der Arbeitsgruppe mitzuwirken.